DSA Limbus

 
Göttliche Worte 06.05.2003 - 13:25 Uhr
Kategorie: Allgemein
Autor: Iris Baumann (IrisBaumann@gmx.de)
 
 
Halbelf Taron Feuerblick, Magier Dankan Mc Daff, Waldelf Oberon Adleraug, Magierin Shannon Garfar, Auelf Falon Funkenauge, die Philleasson Crew, Nivesenstamm-Rauhwölfe; selbige auch, Karene, ne Menge Goblins

Der Hintergrund war der, unsere Heldengruppe war auf dem Weg das bekannte Aventurien zu erforschen... und hatte gerade denn Auftrag Den Nivesenstamm die Rauhwölfe, welche auch Rauhwölfe dabei hatten.., zur Freude unseres Auelfs, nach Festum zu Begleiten. Wir Kamen Durch eine Schlucht wo ein plötzlicher Steinschlag die Gruppe entzweite, die Karens gingen natürlich durch ins nächste Tal. Der hintere Teil der Gruppe musste sich erst mal denn Weg durch den Steinschlag durcharbeiten, als das geschafft war konnte man sich auf die Suche nach den Karenen begeben. Wir fanden auch einige wieder durch zusammentreiben, aber es fehlten doch ne Menge, wovon unserer Halbelf aber nicht überzeugt war. Trotzdem durchsuchten wir das Tal und fanden Spuren die hinter einen Wasserfall führten... Nach diversen Überlegungen machte sich der Auelf auf die Höhle zu erforschen, er war mit der Magierin zusammen der unerfahrenste der Gruppe und der Halbelf der Jäger war, war der Meinung Falon könnte mal zeigen was in ihm steckt... In der Höhle bzw. dem folgendem Talkessel ohne zweitem Ausgang, war ein seltsames Bild zu sehen. Ein ganzer Goblinstamm hatte sich hier niedergelassen, in der Höhle befanden sich außerdem die vermissten Karene und noch andere, außerdem zwei Götterstatuen... Als er zurück war wurde von den Helden überlegt wie sie die Karene zurückkriegen könnten, ohne kämpfen zu müssen... Das Ergebnis war eine "göttliche" Idee von Dankan und Taron. Sie hatten schon mal etwas ähnliches gemacht im Himmelsturm, wo sie mit Hilfe eines Zaubers circa. 50 Nachtalben und 20 Chimären in einen Lavakrater springen ließen und so alle Sklaven befreiten... Also musste unser ach so gelehrter Magier goblinisch Lernen, wenn auch nur einen Satz, Taron beherrschte die goblinische Sprache, womit der Magier sich aber unverständlicher Weise ziemlich schwer tat... Nachdem nun das getan war, konnte endlich strategisch überlegt werden. Die Karens die wir noch hatten wurden in eine sichere Ecke des Tals getrieben und unter Bewachung zurückgelassen. Das die Anführerin der Rauwölfe kurz verschwand bemerkte niemand... Nun machte sich die Heldentruppe auf zu den Goblins wo sie erst mal die Wächter mittels eines elfischen Schlafzaubers flachlegten. Dann versteckten sie sich in dem Talkessel neben dem Eingang. Nun kam die Sternstunde unseres Magiers..... Er ließ einen Nebengott der Goblins, welche ja die Statuen waren, mittels Illusion erscheinen, und legte ihm die Worte in den Mund: Krz etzr... na ja wörtlich: Rettet euch große Gefahr kommt auf euch hernieder!!!!! Worauf unter den Goblins Panik hervortrat, aber etwas geschah mit dem wir nicht gerechnet hatten... Es erklang ein Heulen und die Wölfe kammen von den Rändern des Talkessels herunter und trieben die Goblins noch mehr, und alle flohen... Was danach geschah ist eine andere Geschichte und noch mal so lang... Auf jeden Fall hatten wir die Karene wieder und noch mehr dazu, was Taron noch heute bestreitet... Auf jeden Fall ist die Geschichte noch immer in den Mündern der Helden, sie amüsieren sich "göttlich" darüber. Und der Magier... jetzt kann er wenigstens sagen das er was geschafft hat... Tschuldige Dankan ich weiß "iiiich kaaann das das" *g*
 

DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge