DSA Limbus

 
Hexenei 06.05.2003 - 13:28 Uhr
Kategorie: Allgemein
Autor: Schlüter (K-Odin@gmx.de)
 
 
Allgemeines Philosophieren der Spieler. Es ging um eigeborene Hexen, und wo die Mütter die Eier wohl aufbewahren.

Wie gesagt, wir hatten eine äußerst angeregte Diskussion darüber, wie Hexen wohl mit ihren eigeborenen Kindern bis zum Schlüpfen verfahren. Wir kamen darauf, weil die Hexe unserer Gruppe gerade durch einen Versuch eines anderen Spielers mit einem Rahjaikum schwanger ist. Die Frage lautete, brüten Hexen das Ei aus in dem sie die ganze Zeit darauf sitzen, oder lassen sie es einfach in ihrer einsamen Hütte in der Wildnis neben dem Herd liegen (risikoreich) ? Daraus ergab sich folgende Begründung, warum eine Hexe wohl ihre Hütte verlassen würde, um auf Abenteuer auszuziehen. Irgendein Spieler (beim ersten Zusammentreffen mit der Hexe): "Sag mal, warum hast du eigentlich deine gemütliche Hütte verlassen, um mit uns Trotteln durch den Regen zu latschen und irgendwelche Orks/Viecher/Dämonen abzumurksen?" - (Ehrlich, manchmal fragen sich unsere Charaktere wirklich, wofür sie das eigentlich machen ! Aber das ist ne andere Geschichte.) Hexe: "Ich bin auf der Suche nach einer Gruppe verlauster Abenteuerer, die in meine Hütte eingebrochen sind." Spieler: "Und, was ham sie getan ?" Hexe: "Sie haben mein Kind in die Pfanne gehauen !" Spieler: "Das is doch noch nich so schlimm. Und was haben sie noch gemacht ?" Hexe (langsam ärgerlicher): "Rührei !" Dumm nur, wenn es sich bei den durch die Wildnis irrenden, hungrigen Einbrechern um die Spielergruppe handelt... Und die Moral von der Geschicht: Einsame Hütten betritt man nicht !
 

DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge