Startseite · Bardensänge · Produkte · Kurioses · Downloads · Impressum
 

» Übersicht · Alle · Abenteuer · Computer · Hörbücher · Regelwerke · Romane · Spielhilfen · Suche «

Das Jahr des Greifen Teil 3
Art: Romane | Erscheinungsdatum: 01.06.1994 | Stand: 05.02.2004
 alle Romane der Region: Mittelreich anzeigen
 alle Romane der Kampagne: Das Jahr des Greifen anzeigen
 alle Romane mit Handlungsort: Greifenfurt anzeigen

© by FanPro GmbH
© by FanPro GmbH
 
DSA Limbus Bewertung  (Hilfe?)
Stimmung: 8.00 von 10
Details: 7.00 von 10
Komplexität: 8.00 von 10
Ausstattung: 7.00 von 10
Preis/Leistung: 7.00 von 10
Besucher Bewertung
0 Besucher bewertete(n) dieses Produkt im Durchschnitt mit:

0.00 0.00 von 10.00 Punkten
Bewerten  
1 = schlecht / 10 = super
 
Romannummer: X06
Autor(en): Bernhard Hennen
Cover: Larry Elmore
Innenillustrationen:
Seitenanzahl: 288
Preis: 4.55 Euro
ISBN: 3-404-20231-7
Verlag: Bastei-Verlag Gustav H. Lübbe GmbH & Co.
Region: Mittelreich
Ort: Greifenfurt
Zeit:
 
Werbetext:
Die Orks belagern noch immer Greifenfurt, die größte Stadt auf Aventurien. Der Inquisitor Marcian erwägt, sich den Belageren auszuliefern, da entdecken er und die geheimnisvolle Amazone, die sich auf seine Seite geschlagen hat, das Rätsel von Greifenfurt. In den Katakomben unter der Stadt befindet sich der sagenumwobene Greif - mit dem sie die Orks besiegen können ... und deren wichtigsten Verbündeten, den Erzvampir, der alle in Angst und Schrecken versetzt. Das dritte große Abenteuer nach Deutschlands beliebtestem Fantasy-Spiel. Vom Schwarzen Auge wurden in den zahlreichen Spielvarianten bisher mehr als dreihunderttausend Exemplare verkauft.
 
Weitere Romane des/der Autor(en):

Kommentar schreiben
Felder mit * müssen ausgefüllt werden [Hilfe]
 
  Name*:  
  Email*:  
  Homepage:  
  Wohnort:  
  Kommentar*:
BBCodes & Smilies ist an
HTML ist aus
 
   
 
Bild © by Danilo Hartmann
zurück
DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge