Startseite · Bardensänge · Produkte · Kurioses · Downloads · Impressum
 

» Übersicht · Alle · Abenteuer · Computer · Hörbücher · Regelwerke · Romane · Spielhilfen · Suche «

Goldene Ketten
Art: Abenteuersammlung | Erscheinungsdatum: 15.03.2006 | Stand: 15.03.2006
 alle Abenteuer der Region: Bornland/Nivesenland/Hoher Norden anzeigen
 alle Abenteuer mit Handlungsort: Südliches Bornland anzeigen

© by FanPro GmbH
© by FanPro GmbH
Bezugsquellen:
 
Goldene Ketten bei NewWorlds bestellen
 
Goldene Ketten bei Amazon.de bestellen
 
DSA Limbus Bewertung  (Hilfe?)
Stimmung: 0.00 von 10
Details: 0.00 von 10
Komplexität: 0.00 von 10
Ausstattung: 0.00 von 10
Preis/Leistung: 0.00 von 10
Besucher Bewertung
0 Besucher bewertete(n) dieses Produkt im Durchschnitt mit:

0.00 0.00 von 10.00 Punkten
Bewerten  
1 = schlecht / 10 = super
 
Abenteuernummer: A143
Autor(en): Oliver Baeck
Cover: Karsten Schreus
Innenillustrationen: Mia Steingräber
System/Edition: DSA 4
Seitenanzahl: 48
Preis: 10.00 Euro
ISBN: 3-8906-4432-5
Verlag: FanPro GmbH
Komplexität(Meister): niedrig
Komplexität(Spieler): niedrig
Erfahrung(Helden): Einsteiger
Anforderungen(Helden): Interaktion, Talenteinsatz
Anzahl Helden: 3-5
Region: Bornland/Nivesenland/Hoher Norden
Ort: Südliches Bornland
Zeit: in neuerer Zeit
 
Werbetext:
Einen anstrengenden Tagesmarsch auf der Küstenstraße von Festum nach Neersand haben die Helden hinter sich gebracht - die Rast im Roten Widderhorn zu Hinterbruch ist allemal redlich verdient. Dem berühmten Magier Thezmar Alatzer kann man schließlich auch morgen früh noch seine Aufwartung machen. Doch ganz so ruhig und friedlich verläuft der Abend nicht. Ein kostbares Schmuckstück birgt ein düsteres Geheimnis voll Lug und Trug - und so beginnt an der Türschwelle des Gasthauses der Weg ins Abenteuer. Goldene Ketten entführt Sie in die Welt der bornländischen Sagen und Legenden, der strengen Leibeigenschaft und altertümlicher Sitten. Spezielle Meisterinformationen machen dieses Abenteuer besonders geeignet für Spielleiter und Spieler, die frisch in die Spielwelt des Schwarzen Auges eintauchen wollen.
 
Hinweise:
Abenteueranthologie zum Regionalband "Am Großen Fluss" mit passenden Abenteuern und Szenariovorschlägen. "Schemenhaftes Schicksal" von Tobias Radloff ist ein romantisches und durch und durch phantastisches Abenteuer, zeichnet ein dunkles und fremdes Bild der Feenwelten, ist traurig und verwunschen zugleich, und stellt eine Schwarzfee vor, die ihres Namens würdig ist. "Bleiche Gestalten", ausgezehrt und abgemagert, arbeiten in den Windhager Kreidebrüchen bis an den Rand der Ohnmacht, und keiner von ihnen ist freiwillig hier. So geht es auch einem Freund der Helden - Grund genug, der Sache auf den Grund zu gehen. In dem Anthologiebeitrag von Jan Rodewald und Jesco von Voss lüften die Helden schließlich ein uraltes Geheimnis. Stephanie von Ribbeck bietet mit dem humorvollen und dennoch spannenden Abenteuer "Tag der Jagd" eine vergnügliche und rasante Reise durch den verschneiten Kosch. Während die Helden versuchen, die Unschuld einer Lanzenreiterin zu beweisen, retten sie ein waschechtes Kaiserliches Valpoding - und zwar gleich mehrfach - kämpfen sich durch ein herrliches Dungeon und streiten gegen finstere Schurken, kurz: Machen alles, was das Heldenherz erfreut und den Spieler in begeisterte Lachsalven ausbrechen läßt. In "Schrecken aus der Tiefe" fangen Daniel Jödemann, Olaf Michel und Sebastian Thurau das beängstigende Flair der Havener Unterstadt ein - düster, dunkel und geheimnisvoll, fast schon ein wenig cthulhuid geht es hier zu. Wer gut und wer böse ist, wer auf der richtigen oder falschen Seite steht, verschwimmt zusehends im schweren Nebel, der über den nachtschwarzen Wasserstraßen der Handelsmetropole hängt. > "Von Rache und Hass" erzählt der Anthologiebeitrag von Tina Hagner und Sebastian Thurau. Ein junger Praios-Geweihter möchte sich vor seiner Kirche profilieren und eine alte Kapelle der Praios-Heiligen Lechmin von Weiseprein, deren Standort längst vergessen ist, wieder finden. Als Geleitschutz zieht er die Helden heran; auch wenn diese die 'Queste' nicht ganz freiwillig auf sich nehmen. "Der Räubergraf" Cullyn ist den Nordmärkern im Streit zwischen Albernia und den Nordmarken ein Dorn im Auge. In dem Szenariovorschlag von Robert Björn Albrecht schlagen die Helden sich auf Seiten der Königin und der Aufständischen und kämpfen mit Mut und List für ein freies Albernia. Ihre Abschlussprüfung stellt eine junge Magistra vor ein - im wahrsten Sinne des Wortes - schwerwiegendes Problem. Der Szenariovorschlag "Das verschwundene Schiff" von Carsten Dirk Jost schickt der Magistra unerwartete Hilfe: die Helden. "Frei wie die Vögel im Wald" schließlich ist eine Kampagnenidee von Stephanie von Ribbeck, die den Charakteren in bester Robin-Hood-Manier ermöglicht, im Mittelreich nach dem Jahr des Feuers das zu tun, was sie am besten können: Heldentaten vollbringen.
 
Weitere Abenteuer des/der Autor(en):

Kommentar schreiben
Felder mit * müssen ausgefüllt werden [Hilfe]
 
  Name*:  
  Email*:  
  Homepage:  
  Wohnort:  
  Kommentar*:
BBCodes & Smilies ist an
HTML ist aus
 
   
 
Bild © by Danilo Hartmann
zurück
DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge