Startseite · Bardensänge · Produkte · Kurioses · Downloads · Impressum
 

» Übersicht · Alle · Abenteuer · Computer · Hörbücher · Regelwerke · Romane · Spielhilfen · Suche «

Das große Donnersturmrennen
Art: Gruppenabenteuer | Erscheinungsdatum: 01.01.1989 | Stand: 21.11.2003
 alle Abenteuer der Region: Mittelreich anzeigen
 alle Abenteuer mit Handlungsort: Mittelaventurien anzeigen

© by FanPro GmbH
© by FanPro GmbH
 
DSA Limbus Bewertung  (Hilfe?)
Stimmung: 6.50 von 10
Details: 5.50 von 10
Komplexität: 4.00 von 10
Ausstattung: 5.50 von 10
Preis/Leistung: 1.00 von 10
Besucher Bewertung
1 Besucher bewertete(n) dieses Produkt im Durchschnitt mit:

10.00 10.00 von 10.00 Punkten
Bewerten  
1 = schlecht / 10 = super
 
Abenteuernummer: B025
Autor(en): Hadmar Wieser, Barbara Wieser
Cover: Ugurcan Yüce
Innenillustrationen: Norbert Lösche
System/Edition: DSA 1
Seitenanzahl: 60
Preis: 0.00 Euro
Verlag: Schmidt Spiel & Freizeit GmbH (Eching)
Komplexität(Meister): mittel
Komplexität(Spieler): niedrig
Erfahrung(Helden): Experte(10-15)
Anforderungen(Helden): Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten
Anzahl Helden: 3-6
Region: Mittelreich
Ort: Mittelaventurien
Zeit: 1006 BF
 
Werbetext:
Im Jahre 13 Hal startet in Winhall das Große Donnersturmrennen. Hier nehmen viele Recken teil, die einen guten Ruf zu verteidigen haben oder sich einen erwerben wollen. Preis ist der Donnersturm selbst, ein Streitwagen, den einst Rondra selbst an den Helden Leomar verschenkt hat. Alle 25 Jahre muß der Besitzer ein neues Rennen ausrichten, damit ein anderer den Preis erhält. Über verschiednen Wegstationen führt die Reise über eine Gesamtlänge von 3.600 Meilen.
 
Rezension:
Das Abenteuer stellt zunächst einige Regeln und Hintergrundinformationen, ehe die Teilnehmerliste vorgezeigt wird. Danach kommt die in 12 Etappen gegliederte Strecke, an deren Ziel jeweils ein Geweihter der Zwölfgötter den Fahrern die nächste Station verkündet – fast immer in Form eines Rätsels. Gegen Ende wird immer klarer, dass der größte Favorit mit dem Namenlosen im Bunde sein muss und versucht, dieses mächtige Artefakt für sich zu vereinnahmen. Bewertung: Das erste richtige „Reiseabenteuer“ neben der Phileasson-Saga besticht zuerst durch ein großes Problem: Welcher Held kann schon so gut „Wagenlenken“, dass er ein solches Rennen gewinnen kann? Dies lässt sich jedoch durch einige Jahre Vorbereitungszeit ausschalten. Ansonsten hat man hauptsächlich ein AB „Alten Stils“ vor sich. Das F vom Fantasy wird noch groß geschrieben, Gut und Böse sind leicht zu unterscheiden und eindeutig und auch ansonsten heißt es Blankgezogen und dem Gegner eines übergezogen. Doch auch wenn das jetzt einfach und stupide klingt, durch die spezielle Atmosphäre und den Umstand eines Rennens quer durch Mittelaventurien, Andergast, Nostria und das Orkland ist es das sicherlich nicht. Regionale Besonderheiten, humorige Einlagen und viel Gelegenheit zu ausgiebigem Rollenspiel beherrschen ebenso das Bild tolle Charaktere. Fazit: Absolutes Kultabenteuer, das auf ein starkes Szenario, gute Meisterpersonen und viel Action baut und dabei mit einer Siegestrophäe winkt, die kaum zu überbieten ist. © by [email=tasfarlel_der_feilscher@web.de]Setfan Sasse[/email]
 
Weitere Abenteuer des/der Autor(en):

Kommentar schreiben
Felder mit * müssen ausgefüllt werden [Hilfe]
 
  Name*:  
  Email*:  
  Homepage:  
  Wohnort:  
  Kommentar*:
BBCodes & Smilies ist an
HTML ist aus
 
   
 
Bild © by Danilo Hartmann
zurück
DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge