Startseite · Bardensänge · Produkte · Kurioses · Downloads · Impressum
 

» Übersicht · Alle · Abenteuer · Computer · Hörbücher · Regelwerke · Romane · Spielhilfen · Suche «

In den Höhlen des Seeogers
Art: Gruppenabenteuer | Erscheinungsdatum: 02.02.1994 | Stand: 02.01.2004
 alle Abenteuer der Region: sonstige/beliebig anzeigen
 alle Abenteuer mit Handlungsort: Aventurische Westküste anzeigen

© by FanPro GmbH
© by FanPro GmbH
 
DSA Limbus Bewertung  (Hilfe?)
Stimmung: 5.00 von 10
Details: 4.50 von 10
Komplexität: 2.50 von 10
Ausstattung: 3.50 von 10
Preis/Leistung: 1.00 von 10
Besucher Bewertung
2 Besucher bewertete(n) dieses Produkt im Durchschnitt mit:

5.00 5.00 von 10.00 Punkten
Bewerten  
1 = schlecht / 10 = super
 
Abenteuernummer: A044
Autor(en): Ulrich Kiesow
Cover: Ugurcan Yüce
Innenillustrationen: Susi Michels, Ina Kramer (S. 50,51,52), Ulrich Kiesow (Planzeichnungen)
System/Edition: DSA 3
Seitenanzahl: 52
Preis: 0.00 Euro
ISBN: 3-89064-300-0
Verlag: Schmidt Spiel & Freizeit GmbH (Eching)
Komplexität(Meister): niedrig
Komplexität(Spieler): niedrig
Erfahrung(Helden): Einsteiger (1-3)
Anforderungen(Helden): Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Interaktion, Kampffertigkeiten
Anzahl Helden: 3-5
Region: sonstige/beliebig
Ort: Aventurische Westküste
Zeit: 1014 BF
 
Werbetext:
Das "Meer der Sieben Winde" birgt viele Gefahren und kennt so manche Schreckensgestalt. Der Seeoger ist eine von ihnen, eine Kreatur, deren Name man besser nur flüstert ... Eben dieses Ungeheuer herauszufordern, ist eine Gruppe junger Helden angetreten. Vieles spricht dafür, daß sie die Begegnung nicht überleben werden, doch wenn sie den Seeoger überlisten, werden sie unsterblichen Ruhm auf ihre Schilde heften ... In den Höhlen des Seeogers ist zwar ein Abenteuer für Neulinge unter den Spielleitern und enthält eine Fülle von Hinweisen zur stimmungsvollen Spielgestaltung, aber die Unternehmung, um die es hier geht, ist spannend, voller Gefahren und eine echte Herausforderung (auch für altgediente Helden des Schwarzen Auges).
 
Rezension:
Die Heldengruppe sitzt in Albenhus in einer Kneipe und beobachtet eine offenbare Söldnerin und eine reiche Frau beim Gespräch, als die Söldnerin plötzlich die Helden als ihre Leute ausgibt und danach sofort verschwindet. Später erklärt sie den Helden, eine Kiste mit 1000 Dukaten bewachen zu müssen, und dass sie vorhabe, diese zu stehlen – es sei Lösegeld für den Bruder der anderen Dame. Da die Helden nicht darauf eingehen werden, verschwindet sie bald zornig. Da die Helden ebenfalls der reichen Dame davon berichten werden wird diese sie zum Schutz anheuern. Die Söldnerin wird mehrere Überfälle unternehmen, ehe die Helden sie lahm legen. Später können sie dann versuchen, der Frau zu helfen, ihren Bruder zu befreien – oder einfach das Geld abgeben. Bewertung: Das Abenteuer hat eine recht klare Storyline mit einer leicht aufzulösenden Widersacherin, dem Seeoger. Das große Problem ist, dass Altmeister Kiesow in seiner Verachtung für kindlich aufgemachte Einsteigerwerke zu weit gegangen ist: Das AB ist alles andere als leicht zu meistern und stellt für Einsteiger-Spielleiter, für die es gemacht ist klar eine zu große Herausforderung dar, während es für erfahrenere Spieler wie Helden mitnichten eine „echte Herausforderung“, sondern eher langweilig ist. Fazit: Deutlich übers Ziel hinausgeschossen, Herr Kiesow! Der Schwarze Turm war ein weit besseres Einsteigerabenteuer. © by [email=tasfarlel_der_feilscher@web.de]Setfan Sasse[/email]
 
Weitere Abenteuer des/der Autor(en):

Kommentar schreiben
Felder mit * müssen ausgefüllt werden [Hilfe]
 
  Name*:  
  Email*:  
  Homepage:  
  Wohnort:  
  Kommentar*:
BBCodes & Smilies ist an
HTML ist aus
 
   
 
Bild © by Danilo Hartmann
zurück
DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2017 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge