Startseite · Bardensänge · Produkte · Kurioses · Downloads · Impressum
 

» Übersicht · Alle · Abenteuer · Computer · Hörbücher · Regelwerke · Romane · Spielhilfen · Suche «

Grenzenlose Macht
Art: Gruppenabenteuer | Erscheinungsdatum: 02.03.1996 | Stand: 08.01.2004
 alle Abenteuer der Region: Mittelreich anzeigen
 alle Abenteuer mit Handlungsort: Finsterkamm anzeigen

© by FanPro GmbH
© by FanPro GmbH
 
DSA Limbus Bewertung  (Hilfe?)
Stimmung: 8.50 von 10
Details: 8.00 von 10
Komplexität: 7.00 von 10
Ausstattung: 7.00 von 10
Preis/Leistung: 1.00 von 10
Besucher Bewertung
2 Besucher bewertete(n) dieses Produkt im Durchschnitt mit:

8.50 8.50 von 10.00 Punkten
Bewerten  
1 = schlecht / 10 = super
 
Abenteuernummer: A065
Autor(en): Thomas Finn
Cover: Ertugrul Edirne
Innenillustrationen: Caryad, Michael Meyhöfer (Planzeichnungen)
System/Edition: DSA 3
Seitenanzahl: 55
Preis: 0.00 Euro
ISBN: 3-89064-317-5
Verlag: FanPro GmbH
Komplexität(Meister): mittel
Komplexität(Spieler): mittel
Erfahrung(Helden): Erfahren (8-12)
Anforderungen(Helden): Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Interaktion, Kampffertigkeiten, Hintergrundwissen
Anzahl Helden: 3-5
Region: Mittelreich
Ort: Finsterkamm
Zeit: Praios 1017 BF
 
Werbetext:
Tief im Finsterkamm liegt das Kloster Arras de Mott, in dem der praiosgefällige Orden des Hüters über Geheimnisse wacht, die nicht für eines Menschen Auge bestimmt sind. Lange war die Stätte von den Orks besetzt und erst seit wenigen Monden haben wieder Demut und Andacht Einzug in den Mauern gehalten. Aber in letzter Zeit häufen sich seltsame Ereignisse in der Umgebung der Anlage. Birgt das Kloster gar ein Geheimnis, von dem nicht einmal die gelehrten Mönche etwas wissen - ein Geheimnis, das den Schlüssel zu Grenzenloser Macht birgt?
 
Rezension:
Die Helden werden als Beschützer der Baustelle, die immer mehr Opfer von Sabotageanschlägen wird vom Hüter Nicola de Mott selbst angeworben. Doch alle Anschläge verhindern können auch sie nicht, und immer wieder kommen seltsame Spuren ans Tageslicht, werden Mönche und Bauarbeiter ermordet und Menschen entführt. Schließlich zeigt sich, dass die Anschläge von dem skrupellosen Druiden Archon Megalon verübt werden, und dass dieser auf der guten Seite steht – der Aufbau des Klosters wird von Borbarad selbst initiiert, und der Bau bürgt ein fruchtbares Geheimnis! Die Antwort wie ein uraltes Artefakt liegt verborgen im Tal der Elemente, wo sich die Elementarherren selbst zum Rate trafen, und die Helden sind gezwungen mit Megalon zusammenzuarbeiten, um ein widharcalsches Unheiligtum zu vernichten und Borbarads Versuch, Grenzenlose Macht zu erhalten zu verhindern… Bewertung: Das AB, das einstimmig als eines der Besten, die jemals erschienen sind bezeichnet wurde, basiert auf einer verwickelten und undurchsichtigen Geschichte sowie der finalen Erkenntnis, dass die Helden Borbarad einen Großteil der Geschichte in die Hände gearbeitet haben. Das Finale ist fulminant und dem AB würdig und es gibt fast nichts zu bemängeln. Fazit: Gewaltiges AB, dass gezielt für die Gezeichneten entworfen wurde und eine schöne Interpretationsmöglichkeit für die Prophezeiung des Dritten Zeichens gibt sowie den Helden ein „Halb“-Zeichen in die Hände gibt. Alles in allem eine wunderbare Ergänzung und gut zur Überbrückung der Zeit zwischen „Unsterbliche Gier“ und „Pforte des Grauens“. © by [email=tasfarlel_der_feilscher@web.de]Setfan Sasse[/email]
 
Weitere Abenteuer des/der Autor(en):

Kommentar schreiben
Felder mit * müssen ausgefüllt werden [Hilfe]
 
  Name*:  
  Email*:  
  Homepage:  
  Wohnort:  
  Kommentar*:
BBCodes & Smilies ist an
HTML ist aus
 
   
 
Bild © by Danilo Hartmann
zurück
DSA Limbus Skript - Version 2.0.2 vom 20.02.2012
© by DSA Limbus 1999-2012 • Email an die Webmaster
Rechtliches & Technisches • Design & Skripte by Tobias Häge